Frau Ü40: Langweilig, bequem und erfolglos…

…oder vielseitig, clever, engagiert und zufrieden?

Wie sind eigentlich die Frauen 40+, die wir weder in der Vorstandsetage großer Firmen oder in politischen Führungsrunden treffen, noch auf dem Cover oder den Reportseiten der zahlreichen finden. Meist arbeiten sie halbe Tage oder sind von den Kollegen nur ein bis zweimal pro Woche am Arbeitsplatz anzutreffen. In Teilzeit verdienen sie mit Steuerklasse fünf fast weniger, als Spritgeld und Kinderbetreuung verschlingen. Und trotzdem leben sie ihre eigene Karriere, sind mit ihrem Engegement in nahezu keinem Lebensbereich mehr wegzudenken.

Überall hinterlassen sie Spuren, räumen Unwegbarkeiten für ihre Lieben und darüber hinaus aus dem Weg, halten ihrem Partner den Rücken frei. Und jeder, der sich die Mühe macht, ihr Tagewerk einmal genauer anzusehen fragt sich:

“Wie machen die das bloß? Wie kann Frau so viele Jobs und Aufgaben gleichzeitig erledigen?”

Schauen wir einmal kurz genauer hin, welche Aufgaben bzw. Rollen normalerweise auf der Tagesordnung stehen:

  • Haushalts säubern und instandhalten
  • Kinder coachen und chauffieren
  • 450,- € -Job bedienen
  • die eigene Entwicklung und Karriere als selbständige Unternehmerin weiterverfolgen
  • Freundschaften pflegen
  • für den Partner attraktiv bleiben
  • ehrenamtliches Engagement in Schule und Vereinen
  • die Rahmenbedingungen für gute Lebensbedingungen in der Gemeindevertretung gestalten
  • den Eltern gerne hilfreich “unter die Arme greifen”
  • als gute Freundin mit Rat und Tat zur Seite stehen
  • die eigene körperliche Fitness mit Joggen, reiten, Yoga oder anderen altersgerchten Sportarten erhalten
  • … vielleicht auch weitere Selbstverständlichkeiten, die ich in meinem persönlichen Alltagschaos wohl schon vergessen haben?

Ja, es ist schon ein ganzes Stück Arbeit, diesen Spagat zwischen gegensätzlich erscheinenden Lebensbereichen kraftvoll zu meistern, ohne selbst dabei unter die Räder zu kommen! Es gibt auch nur einen einzigen Grund, wie dieses oder ein ähnliches Tagespensum mit größtmöglicher Vielfalt auf Dauer bewältigt werden kann:

Ich habe die Entscheidung getroffen, jede einzelne Rolle oder Aufgabe verantwortlich ausfüllen zu wollen.

Nicht mehr und nicht weniger. Meckern kann jeder, aber es wird nichts ändern. Im Gegenteil: Mit einer arbeitssuchenden Singlefreundin würde ich niemals tauschen wollen. (Familien-) Leben ist Bewegung und wer wieviel davon leisten kann und will, das ist eine ganz individuelle Entscheidung. Richtig oder falsch gibt es nicht.

Allerdings: Mit ein wenig Übung, klärender Reflexionsarbeit, beispielgebenden Vorbildern, verlässlichen Coaches und einem tragfähigen, sozialen Netzwerk an der Seite, lässt sich mehr erreichen, als die meisten heute überhaupt noch zu hoffen wagen. Also lassen Sie uns doch ein Stück des Weges – wo Zufriedenheit und Erfolg keine Glückssache sind , sondern das Ergebnis gezielter Entscheidungen und Handlungen werden – gemeinsam gehen. Was sagen Sie zu dieser Einladung?

Schreiben Sie jetzt Ihren Kommentar!

Wertschätzende Komunikation für mehr Zufriedenheit, Wirkung und Profit wünscht Ihnen

 

 

Foto: Kerstin Koch

No comments

Leave a Reply

*